Aufrufe
vor 1 Jahr

Kulinarik

  • Text
  • Mitte
  • Adria
  • Alpe
  • Feste
  • Westen
  • Mitbringsl
  • Jausnen
  • Genusslust
  • Guat
  • Familie
  • Kulinarik
Alpen-Adria-Küche

Im Westen von Kärnten

Im Westen von Kärnten Guat Essen Kleinsasserhof Waltraud Gasser und Josef Walli Kleinsass 3 9800 Spittal an der Drau T +43 4762 2292 E walli.josef@kleinsasserhof.at www.kleinsasserhof.at Öffnungszeiten: Do und Fr 17 – 24 Uhr, Sa 12 – 15 Uhr, 17 – 24 Uhr, So 12 – 20 Uhr Küche: Do, Fr 17.30 – 21 Uhr, Sa 12 – 14 Uhr, 17.30 – 21.30 Uhr, So 12 – 18 Uhr. Zahlungsmöglichkeiten: Bankomat, Visa, Mastercard 3546 219 Ein Kunstwerk voller Geschmack Der Kleinsasserhof, liebevoll auch Villa Kuriosa oder Gaumen-Tempel genannt, ist ein Paradebeispiel für nachhaltige Esskultur und Regionalität. Im charmanten Anwesen, das in seiner Vollkommenheit einem Gesamtkunstwerk gleicht, wird Kreativität gelebt und versprüht. Hausherr Ludwig Gasser betreibt sogar eine kleine aber feine Landwirtschaft, die sozusagen der Hauptproduzent der eigenen Küche ist. Von Frischfleisch und Geflügel bis zu Kräutern; von Speck, Geselchtem und Würsten bis zu naturtrüben Fruchtsäften und Marmelade; vom Holzofenbrot über frisches Gemüse und Salat bis hin zu einmaligen Teigwaren – für die Kleinsasser-Gäste wird so viel wie möglich selbst produziert. Die Bauern aus der Umgebung stehen dem „Kleinsasserismus“ jedoch auch mit Rat und Tat zur Seite. Hofladen der Schlossbauern Die Produkte dieser regionalen Bauern kann man aber nicht nur am Teller vom Kleinsasserhof fein zubereitet genießen. Wer für zu Hause auch gerne die ein oder andere Spezialität mitnehmen möchte, kann diese im Hofladen der Spittaler Schlossbauern erwerben. Diese Gemeinschaft gibt es seit 1993, im Hofladen findet man eine komplette Palette bäuerlicher Produkte. www.biohof-sommeregger.at/hofladen.html GENUSSLUST 48 Restaurants

Im Westen von Kärnten Foto: Marco Riebler Guat Essen Antike Möbel, zeitgemäße Küche Man betritt die Altdeutsche Weinstube – und ist augenblicklich verzaubert. Beim Anblick der Ahnengalerie in Öl, der geschnitzten Schlangen und der Statue der spukenden Gräfin Salamanca, fühlt man sich in eine ritterliche Zeit versetzt. Umso erfreulicher ist es dann, wenn Karlheinz Mettnitzer seine leichten, mediterranen Kompositionen als Kontrapunkt kredenzt. Seine Rezepturen und Kreationen sind von der Adria inspiriert, aber auch von Kärntner Produzenten lässt er sich gerne animieren. Spargel-Cordonbleu, Spargel mit Ei und Olivenöl oder Sauce Bernaise bereitet er fabelhaft zu. Im Herbst ist Mettnitzer genauso firm, wenn es um Wildgerichte geht. Immer ein Klassiker sind das würzige Beef Tartare und der Tafelspitz mit seinen ur-österreichischen Begleitern. Stammgäste freuen sich jedes Mal auf den Apfel-Tarte mit Zimteis. Auf der Weinkarte finden Freaks rund 60 Etiketten. Da bleibt kein Wunsch offen. Etb Der Spargelkenner Wo könnte besserer Spargel wachsen, als im Lavanttal? Das weiß auch Karlheinz Mettnitzer, der den Spargel beim Jäger, vulgo Kammerhofer in St. Andrä, ordert. Jäger sticht ihn frühmorgens, wenn noch der Morgendunst über den Feldern liegt. Dementsprechend knackig kommt er ins Haus. Mettnitzer Familie Mettnitzer Neuer Platz 17 9800 Spittal T +43 4762 35899 E mettnitzer@aon.at www.die-wirte-spittal.at Öffnungszeiten: 11.30 – 14 Uhr, 17.30 – 21 Uhr. Montag und Dienstag Ruhetag Zahlungsmöglichkeit: Visa, Express, Mastercard 35429 Foto: Marco Riebler Restaurants 49 GENUSSLUST

Sammlung

Kulinarik
Magazin2018
Campinglust
Familie
Bikelust
ALPE ADRIA GOLF