Aufrufe
vor 8 Monaten

Magazin2018

  • Text
  • Kaernten
  • Reisende
  • Kaernten
  • Leben
  • Magazin
  • Kaernten
Inspirationen für Reisende

WANDERN·BIKEN·PADDELN

WANDERN·BIKEN·PADDELN GUTER START- PUNKT für den Alpe-Adria-Trail: Heiligenblut am Großglockner Großglockner Großglockner Kärnten lässt sich auf ganz unterschiedliche Weise aktiv erleben. Zu Fuß zum Beispiel auf dem Karnischen Höhenweg oder dem Panoramaweg Südalpen. Per Rad oder Kanu von West nach Ost entlang der Drau. Oder in Nord-Süd- Richtung auf dem Alpe-Adria-Trail, der vom Großglockner durch Kärnten und Slowenien bis zur Adria führt DER ALPE-ADRIA-TRAIL STARTET IN KÄRNTEN... ... hoch alpin am Großglockner, höchster Berg Österreichs. Durchs Mölltal und über die sanften Nockberge geht es zu den herrlichen Badeseen – und weiter bis zu den Karawanken. IN SLOWENIEN ... ... sind die landschaftlichen Höhepunkte am Wanderweg der Triglav Natio nalpark, der Fluss Soča und die Goriška Brda. IN ITALIEN ... ... führt der Trail durch liebliche Weinbaugebiete im Friaul bis ans Meer nach Muggia in die Nähe von Triest. WEITERE INFORMATIONEN Alles über den Alpe-Adria-Trail unter www.alpe-adria-trail.com Alles über Wandern in Kärnten unter www.kaernten.at/wandern Weite Wege Darauf können Sie sich auf dem Alpe-Adria-Trail freuen: knapp 750 Kilometer 43 Etappen 3 Länder die schönsten Badeseen unvergessliche Ausblicke Nationalpark Hohe Tauern National Park Naturparadies Mölltal Biosphärenpark Nockberge Magische Orte Nationalpark Triglav Nationalpark Hohe Tauern Nationalpark Hohe Tauern wunderbare Wasserwelten an der Soča Weinberge im Friaul Schloss Duino Adria AM ZIEL: Muggia bei Triest Udine Künstlerstadt Künstlerstadt Gmünd Gmünd Thermen Thermen Bad Bad Kleinkirchheim Kleinkirchheim Millstätter Millstätter See See Badehaus Badehaus Millstatt Millstatt Ossiacher Ossiacher See See Wörthersee Wörthersee Finkenstein Finkenstein Villach Villach Faaker Faaker See See Tarvisio Tarvisio Monte Monte Lussari Lussari Kranjska Kranjska Gora Gora Soča Soča Triglav Triglav Nationalpark Nationalpark Weinbau Weinbau Collio Collio Fotos: Klaus Dapra, Fabio Parenzan, Franz Gerdl (2), Gert Steinthaler Lipizzaner Lipizzaner Pferde Pferde Lipica Lipica Trieste Trieste Adria Adria Muggia Muggia An der Sonnenseite der Alpen Kärntens Hauptfluss, die Drau, lässt sich wunderbar per Kanu oder Fahrrad erkunden – tolle Naturerlebnisse inbegriffen DRAUPADDELWEG ALLES IM FLUSS Egal ob per Kajak, mit dem Kanadier oder dem Stand-Up-Paddle- Board – die wunderschöne Drau, die Kärnten von Westen nach Osten durchfließt, lässt sich dank kräftiger Strömung bequem befahren. Ab Sommer 2018 kann man für den ersten, 67 Kilometer langen Abschnitt des Draupaddelwegs zwischen Oberdrauburg und Paternion Boote, Lagerplätze und mehr buchen. Eine Verlängerung der Route ist geplant. Mehr Infos unter www.draupaddelweg.at DRAURADWEG DIE SUDSEITE DER ALPEN Vier Länder, das bezaubernde Flusstal, großartige Weitblicke über die Bergwelt – der Drauradweg verbindet auf über 500 Kilometern Italien, Österreich, Slowenien und Kroatien. 222 Kilometer davon verlaufen durch Kärnten, größtenteils entlang der Drau. Die Tour durch Kärnten ließe sich locker in vier Tagen bewältigen, man sollte sich aber besser Zeit nehmen für die vielen Besonderheiten am Wegesrand. Für einen Abstecher ins Kräuter dorf Irschen zum Beispiel am Fuß der Kreuzeckgruppe. Pause in der charmanten Stadt Spittal mit dem Renaissanceschloss Porcia oder in der Kärnten-Therme DER DRAURADWEG im Rosental KRÄFTIGE STRÖMUNG: on tour auf dem Draupaddelweg Warmbad Villach. Eine Abkühlung im Wörthersee, Faaker See oder Klopeiner See. Entlang der Route bieten 50 zertifizierte Drauradweg- Wirte Spezialitäten aus der Kärntner Alpen-Adria-Küche sowie Unterkunft an. Man kann zwischendurch auch den Drauradwegbus nutzen, und auf Wunsch wird ein Gepäcktransport organisiert. Mehr unter www.drauradweg.com TIPP: Von Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern an die Adria radeln: www.alpe-adria-radweg.com FAHRADVERLEIH HIER MIETEN, DA ABGEBEN Zur Erkundung der Drau-Region oder anderer Gegenden Kärntens mit dem Fahrrad gibt es zur Saison 2018 ein regionenübergreifendes Verleihsystem. Rund 800 Räder (etwa die Hälfte E-Bikes) können an 50 Stationen ausgeliehen und an einer beliebigen anderen wieder abgegeben werden. www.radland.kaernten.at PRAKTISCHE SACHE: Hop-on/Hop-off mit dem Fahrrad 14 KÄRNTEN MAGAZIN . 2018 15

Sammlung

Kulinarik
Magazin2018
Campinglust
Familie
Bikelust
ALPE ADRIA GOLF