Aufrufe
vor 11 Monaten

Urlaub mit Hund

  • Text
  • Hunde
  • Hund
  • Informationen
  • Vierbeiner
  • Strandbad
  • Kleinkirchheim
  • Region
  • Weissensee
  • Klagenfurt
  • Leine
  • Urlaub
Urlaub mit Hund

1)

1) Hunde sind in Kärnten herzlich willkommen! Bitte beachten Sie aber folgende Richtlinien, damit Sie sich mit Ihrem Vierbeiner richtig wohl fühlen. Gesetzliches Bitte nehmen Sie bei Ihrer Reiseplanung für Ihren Urlaub mit Hund Kontakt mit Ihrem Tierarzt auf! Er kann Ihnen genau sagen welche Dokumente, Impfungen etc. für die Einreise notwendig sind Am Grenzübergang sollten Sie einen gültigen EU-Heimtierausweis und eine gültige Tollwutimpfung vorweisen können. Leine und passender Maulkorb müssen bei Ihrem Aufenthalt in Österreich mitgeführt werden und bei Bedarf auch angelegt werden. Die Leinen- und Maulkorbpflicht für Hunde ist in Österreich nicht bundeseinheitlich, sondern auf Gemeindeebene geregelt. Für genauere Auskünfte wird empfohlen, sich an die Gemeindeverwaltung bzw. an die Tourismusstelle des Aufenthaltsortes zu wenden. Generell sollte Ihr Hund im öffentlichen Raum immer angeleint sein. (Bissige Hunde Leine + Maulkorb!) Wenn Ihre Hunde ohne Leine laufen, halten Sie diese bitte unter Kontrolle. Nehmen Sie Rücksicht auf Radfahrer, Jogger, Kinder und Menschen, die keine Beziehung zu Hunden haben. Denken Sie bitte auch daran, dass viele Kinder den richtigen Umgang mit Hunden nicht kennen. Speziell im Freiland sollte auf Wildtiere Rücksicht genommen werden! (Schneelage beachten, die eine Flucht des Wildes erschwert, Brut- und Setzzeit des Wildes!) Kennzeichnung Jedes Tier muss entweder durch eine deutlich erkennbare Tätowierung oder durch einen Mikrochip gekennzeichnet sein. Weitere Informatioen unter: www.bmgf.gv.at // 3

2) Baden mit Hund Grundsätzlichen ist das Baden in öffentlichen Gewässern lt. Wasserbehörde verboten. Es gibt allerdings einige Ausnahmen, die bis auf Widerruf gestattet sind. Wörthersee – Keutschacher See Am Wörthersee besteht in den öffentlichen Strandbädern ein Badeverbot für Hunde. Am Forstsee (bis auf einige beschilderte Bereiche), am Kleinen See (nördlich des Forstsees) und am Trattnigteich (in bestimmten Bereichen) und am Hafnersee (eigener Hundestrand) sind Hunde gern gesehene Gäste. Einige Hotels haben am hauseigenen Badestrand die Regelung, dass Hunde früh am morgen und am Abend an den Strand und ins Wasser dürfen. Keutschacher See: Strandcamping Süd – Hunde sind willkommen. Bademöglichkeit in der nahe gelegenen Bucht öffentlich zugänglich! Neben dem Strandcamping Süd befindet sich eine Hundeecke, hier dürfen Hunde kostenlos ins Wasser. FKK-Großcamping Sabotnik/Kaufitschach hat eigene Hundeecke, Der Campingplatz Brückler Nord am Keutschachersee bietet den Aufenthalt für Hunde ohne Entgelt an! Zusätzlich gibt es Kostenlose veterinärmedizinische Beratung durch einen Tierarzt (Dr. Mag. med Vet Seger Verena) Tierarztpraxis vor Ort. Eigener Badebereich für den Hund, Hundeshop für die kleinen Dinge des täglichen Bedarfs (Leckerlis, Fachliteratur, Fressnäpfe etc.) und regelmäßige Veranstaltungen mit betriebseigenen Hundetrainern. Am gesamtem Gelände des Family-Camping Hafnersee / Keutschach sind Hunde immer herzlich willkommen. Klagenfurt Entlang der Sattnitz findet man geeignete Bademöglichkeiten für Hunde Neben dem Strandbad Klagenfurt befindet sich eine „Hundewiese“ Ossiacher See Strandbad Messner Ossiacher-See-Süduferstraße 333, 9523 Villach-Heiligengestade Tel.:0650 9580900 (Fr. Barbara Gfrerer) abgetrennter Hundebadestrand Bademöglichkeit: JA Leinenpflicht: nur auf Liegewiese Badestrand: Wiese // 4

Sammlung

Magazin2018
Magische Momente Winter 2017/2018
Familie
Campinglust
Bikelust
ALPE ADRIA GOLF
Kulinarik